Nützliche Apps für den Alltag mit Laktoseintoleranz

07.07.2017 10:00

Nützliche Apps

Ob beim Einkaufen, im Café oder im Restaurant. Wer unter einer Laktoseintoleranz leidet, wird im Alltag nicht selten vor große Herausforderungen gestellt und muss gewisse Einschränkungen auf sich nehmen.

Welches Lebensmittel enthält Laktose? Welches Gericht kann ich im Restaurant essen? Wie hoch ist der Laktosegehalt in der leckeren Sahnetorte beim Bäcker um die Ecke?

Nicht selten beschäftigen diese und viele weitere Fragen laktoseintolerante Menschen, die schon im Vorfeld für Bauchschmerzen sorgen. Doch damit ist jetzt genug! Mittlerweile gibt es nämlich zahlreiche kleine Helfer, die Dir im Alltag ein Stück Gelassenheit und Lebensqualität zurückgeben. Deine Fragen rund um Laktose werden Dir nämlich von Apps auf Deinem Smartphone beantwortet. Wir haben einige Apps genauer unter die Lupe genommen und wollen Dir im Folgenden unsere drei Favoriten vorstellen.
 

1)  Lakto-App

Die Lakto-App ist eine von Pro Farma entwickelte App, die den Laktosegehalt von Lebensmitteln mit Milchanteilen rasch und zuverlässig von zu Hause oder von unterwegs berechnet. Nachdem man sich die App im AppStore oder bei Google Play auf sein Smartphone geladen hat, kann man sofort und ohne Anmeldung loslegen.

Die Lakto-App ist nicht nur äußerst einfach in der Bedienung, sondern darüber hinaus auch kostenlos in der Anschaffung. Die App stellt neben dem Laktose-Rechner auch diverse andere Informationen rund um Laktose zur Verfügung. Dazu gehören unter anderem Ernährungsinfos sowie Kochrezepte.

Sollte man sich zu Hause oder aber auch unterwegs unsicher sein, ob das bestellte Gericht, die ausgewählten Lebensmittel im Supermarkt oder die Fertigsuppe zu Hause Laktose enthalten und wenn ja wie viel, kann man den Laktose-Rechner einfach und unkompliziert anwenden.
 

2)    ALL i CAN EAT

Die ALL i CAN EAT-App steht ebenfalls in dem AppStore und im Google Play Store kostenlos zum Download bereit. Sie stellt sich auf alle Deine Unverträglichkeiten ein, egal ob bei Dir eine Histamin- oder Laktoseintoleranz vorliegen sollte. Du musst einfach deine entsprechenden Intoleranzen durch Wischen des Buttons aktivieren. Die ALL i CAN EAT-App errechnet Dir zu jedem Lebensmittel die jeweilige Verträglichkeit bzw. Unverträglichkeit. Diese kannst Du dann ganz einfach unter Deinen eigenen Listen speichern. Suche schnell nach bestimmten Lebensmitteln und erkenne anhand des Ampelsystems grün, gelb, orange und rot auf einen Blick, welche Produkte Du gut verträgst und welche Du besser meiden solltest. Darüber hinaus kannst Du jede Deiner Suchen kategorisieren. So zum Beispiel nach Getränken, Obst, Milchprodukten & Co.

Sollte Dir dies zu umständlich sein, kannst Du die von Dir gesuchten Lebensmittel auch in einzelnen Ampelfarben, also z.B. nur grüne Lebensmittel oder nur rote, anzeigen lassen. Außerdem bietet Dir die App viele weitere Details und Informationen zu bestimmten Nahrungsmitteln. Nicht nur ob diese Laktose enthalten, sondern auch in welcher Menge die Laktose vorliegt. Sollte ein Lebensmittel nicht aufgelistet sein, kannst Du dieses ganz einfach hinzufügen. Mit der ALL i CAN EAT-APP kannst Du jederzeit Deine persönlichen und unterschiedlichen Intoleranzen verwalten. Komplizierte Zahlen merken und Laktosegehalte googeln gehört damit der Vergangenheit an!                                                  

3)    Code-Check App

Mit der Code-Check App kannst Du Produkte an jedem Ort scannen. Die App verrät Dir, was tatsächlich in einem Produkt steckt. Wie viel Zucker ist in einem Fruchtjoghurt? Wie hoch ist der Laktosegehalt in einem Cappuccino? All diese Fragen lassen sich mit Hilfe der Code-Check App beantworten. Die App ist wie die beiden vorherigen kostenlos im AppStore und im Google Play Store herunterzuladen. Das Prinzip der App ist einfach: Scanne den Barcode des Lebensmittels, sei es ein Joghurt oder eine Packung Milch, Deine Handykamera wird in kurzer Zeit zum Barcodescanner und liefert entsprechende Produktinformationen. Du kannst aber auch manuell nach einem beliebigen Produkt suchen, da nicht jedes Lebensmittel über einen Barcode verfügt, wie z.B Obst oder Gemüse. Wenige Sekunden später erhältst Du diverse Informationen zu dem gesuchten Lebensmittel. Dir werden nicht nur Nährstoffe, Inhaltsstoffe oder der Fett- und Zuckeranteil angezeigt, sondern auch der Laktosegehalt. Außerdem erfährst Du ob das jeweilige Produkt bzw. Lebensmittel glutenfrei, vegan oder vegetarisch ist. Allerdings gibt die App keine weiteren Informationen bezüglich der Menge der enthaltenen Laktose. Die Code-Check App schildert anders als die Lakto-App oder die ALL i CAN EAT-APP lediglich, ob Laktose in dem gefragten Produkt enthalten ist oder nicht. 
 

Weitere gute alternative Apps sind Laktosefrei und die Laktose-Ampel-App. Diese ähneln aber sehr der Lakto-App und der ALL i CAN EAT-APP, weswegen wir sie an dieser Stelle nicht genauer vorstellen!

Line-Blogdown