Laktosefreier Käsekuchen

01.03.2019 12:15

Käsekuchen, ein echter Klassiker. Egal ob mit Früchten oder ohne, mit Boden oder ohne Boden, schmeckt Käsekuchen immer fantastisch. Im folgenden Rezept findet ihr den klassischen Käsekuchen mit Boden in einer laktosefreien Variante.

Zutaten:

·      250 g Mehl

·      0.5 TL Backpulver

·      400 g Zucker

·      6 Eier

·      125 g Margarine (laktosefrei) 

·      1 kg Magerquark (laktosefrei) 

·      1.5 PK Vanillepuddingpulver

·      1 EL Puderzucker

 

Zubereitung:

1. Mehl, Backpulver, 100 g Zucker, ein Ei und Margarine in Flöckchen zu einem glatten Teig verkneten (mit der Hand oder dem Mixer). Den Mürbeteig zugedeckt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2. Mürbeteig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Kreis ausrollen und in eine gefettete Springform (26cm) geben. Den Boden mit einer Gabel o.ä. einstechen, den Rand andrücken und nochmal kurz in den Kühlschrank stellen.

3. Die restlichen 5 Eier trennen. Eigelbe, Quark, Puddingpulver und 300 g Zucker verrühren. Eiweiß steif schlagen und portionsweise unter die Quarkmasse geben - die Masse auf den Mürbeteig geben und dann glatt streichen.

4. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C ca. 80 Minuten backen.

5. Kuchen auf ein Gitter setzen und mit einem Messer leicht vom Rand der Form lösen. In der Form etwa 3 Stunden abkühlen lassen!

 

Guten Appetit!

Line-Blogdown