Entspannter in den Urlaub mit einer Laktoseintoleranz

26.07.2016 13:57

Rund 15 bis 25 Prozent der Deutschen vertragen keine Laktose. Es handelt sich somit um eine sehr weit verbreitete Unverträglichkeit, mit der es sich hierzulande gut leben lässt, denn das Angebot an laktosefreien Lebensmitteln ist inzwischen sehr umfangreich. Steht eine Reise an, ist jedoch eine sorgfältige Planung empfehlenswert, damit der Urlaub sorgenfrei genossen werden kann. Hier erfährst du die wichtigsten Tipps und Hinweise zum Thema Reisen mit Laktoseintoleranz.

Vor dem Urlaub

Am besten du informierst dich schon vorab genau über die lokale Küche im Reiseland. Asiatische und viele südliche Länder sind in der Regel unproblematisch, denn hier wird wenig bis keine Kuhmilch verzehrt. Dennoch ist es ratsam, sich im Reisebüro, im Internet oder direkt im Hotel zu erkundigen, welche Speisen angeboten werden. Viele Hotels haben ihre Küche inzwischen angepasst und bieten jede Menge Gerichte an, die ohne Milchzucker auskommen. Alternativ kannst du auf eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus ausweichen und deine Speisen hier selbst zubereiten. Darüber hinaus gilt: An den Tagen vor Reiseantritt ist es empfehlenswert, besonders auf die Ernährung zu achten, damit der Verdauungstrakt beim Start in den Urlaub nicht schon vorbelastet ist. Auch die beste Vorbereitung sollte dich jedoch nicht davon abhalten, Laktase-Tabletten mitzunehmen. Für den Fall, dass deine bevorzugten Laktase-Tabletten am Urlaubsort nicht oder nur schwer erhältlich sind, solltest du sicherheitshalber eine größere Menge mitnehmen. Auch Medikamente gegen Übelkeit und Durchfall dürfen in der Reiseapotheke nicht fehlen.

Unterwegs: Essen im Flugzeug

Viele Fluggesellschaften bieten inzwischen auch Gerichte speziell für Menschen mit Laktoseintoleranz an. Am besten informierst du dich direkt bei der Buchung des Flugs und bestellst bei dieser Gelegenheit dein Wunschgericht. Alternativ kannst du auch ganz einfach das koschere Menü wählen: Ist Fleisch enthalten, kannst du dich darauf verlassen, dass keine Milch verwendet wurde. Außerdem sind die Richtlinien bei der Zubereitung koscherer Mahlzeiten sehr streng, sodass die Airlines meist genaue Zutatenlisten bereithalten. Du kannst auch Lebensmittel von Zuhause mitnehmen, diese müssen dabei jedoch die Einfuhrbestimmungen des jeweiligen Landes berücksichtigen.

Am Urlaubsort

Am Urlaubsort angekommen, ist es ratsam, typisches Touristenessen zu vermeiden und stattdessen lokale Speisen zu bevorzugen. Verzichte beispielsweise in Asien auf europäisches Brot – die Erfahrung zeigt, dass Menschen mit Milchzuckerintoleranz auf diese Weise besser zurechtkommen. Wenn du dich während des Urlaubs größtenteils mit abgepacktem Essen selbst versorgen möchtest, greif am besten zu Produkten, die auch ohne Kühlung haltbar sind. Empfehlenswert sind zum Beispiel Brotaufstriche in gut verschließbaren Behältnissen, Kekse und Cracker oder Dosengerichte. In vielen Ländern Europas sowie in den USA bieten die Supermärkte meist eine große Auswahl an laktosefreien Lebensmitteln an, sodass du auf schweres Zusatzgepäck verzichten kannst. Speist du im Restaurant, greif zu Salatdressings aus Essig und Öl statt zur Joghurtsoße. Beim Hauptgang ist es empfehlenswert, Reis-, Nudel- oder Kartoffelgerichte, gegrillten Fisch oder gebratenes Fleisch zu ordern. Bei den Soßen solltest du jedoch stets nachfragen, ob Laktose enthalten ist oder nicht. Gleiches gilt für Desserts und Süßspeisen. Auch am Buffet solltest du Vorsicht walten lassen und stets deine LactoJoy bereithalten: Die Lebensmittel stehen hier nah beieinander, und nicht selten wandert die Schöpfkelle von einer Schale in die nächste. Im Zweifel solltest du das Personal des Restaurants auf deine Laktoseintoleranz hinweisen. Zwar handelt es sich bei der Laktoseintoleranz streng genommen um keine Allergie, dennoch hat sich der Satz „Ich bin allergisch gegen Laktose“ auf Reisen bewährt. Hier Übersetzungen in den gängigsten Sprachen:

Englisch: I'm allergic to millk sugar.

Spanisch: Soy allergico contra lactosa.

Dänisch: Jeg er allergisk imod laktose.

Französisch: Je suis allergique a lactose.

Italienisch: Io sono allergico a lattosio.

Holländisch: Ik ben allergisch voor lactose.

Portugiesisch: Eu sou alérgico a lactose.

 

Line-Blogdown