Dein Urlaub mit Laktoseintoleranz

24.11.2017 10:00

Urlaub mit LI


Dein Urlaub steht vor der Tür und Du weißt nicht, wie Du Dich mit einer Laktoseintoleranz richtig vorzubereiten hast? Dann pass auf, denn wir geben Dir folgende Tipps, damit Du Deinen Urlaub in vollen Zügen genießen kannst!

Dein Urlaub naht und Du bist Dir unsicher, wie Du diesen trotz Deiner Laktoseintoleranz meistern kannst? Dann kannst Du jetzt beruhigt aufatmen, denn Deine Laktoseintoleranz stellt für Dich und Deinen Urlaub ab sofort kein Problem mehr da. Egal ob Du innerhalb Europa oder in entfernten Gefilden eine erholsame Zeit verbringen willst, weltweit erwarten Dich ein passendes Angebot und zahlreiche Möglichkeiten, Dich optimal und vor allem beschwerdefrei trotz Deiner Milchunverträglichkeit zu ernähren.

Wie Deine Ernährung im Urlaub speziell auszusehen hat, hängt natürlich ganz davon ab, was für eine Art Urlaub Du planst. Soll es in die Ferne gehen oder verreist Du innerhalb Deutschlands? Übernachtest Du in einem Hotel oder schlägst Du Tag für Tag an einem anderen Ort Dein Zelt auf? Steht Dir vielleicht sogar ein eigenes Ferienappartement zur Verfügung?

Wie Du siehst, gibt es unzählige Urlaubsvarianten, wodurch sich entsprechend unsere Tipps bezüglich Deiner idealen Ernährung während des Aufenthaltes vielfältig gestalten. 

Um einen besonders erholsamen Urlaub garantieren zu können, ist es mehr oder weniger notwendig, dass Du Dich bereits vor dem Reiseantritt über die lokale (kulinarische) Küche informierst. Oftmals bietet sich Dir, wie z.B. bei der Buchung Deines Hotels, bereits die Möglichkeit, Dich über entsprechende laktosefreie Varianten in demjenigen Hotel zu informieren. Dadurch brauchst Du nicht zu befürchten, dass Dich am Frühstücksbuffet ausschließlich laktosehaltige „Leckereien“ erwarten. Ein weiterer Hinweis für allergikerfreundliche Hotels, Produkte und Dienstleistungen ist das ECARF-Qualitätssiegel. Um dieses Siegel tragen zu dürfen, müssen in den jeweiligen Hotels verschiedene Kriterien erfüllt sein, wie z.B., dass laktosefreie oder eben kuhmilch-freie Ersatzprodukte für das Frühstücksbuffet, Kaffee und Dinner angeboten werden. Daher empfiehlt es sich, sofern Du noch keinen konkreten Hotel-Urlaub gebucht haben solltest, bei Deiner Hotelauswahl auf eben dieses Siegel zu achten.

Solltest Du in Deinem Urlaub keine Rücksicht darauf nehmen wollen, was genau Du essen kannst und auf was Du besser verzichten solltest, bieten Dir Laktase-Präparate die optimale Möglichkeit diesem „Stress“ und den damit verbundenen Einschränkungen zu entgehen. Solltest Du Dich also für die Anwendung von Präparaten, wie LactoJoy, entschieden haben, ist es ratsam vor Deinem Urlaubsbeginn darauf zu achten, ausreichend von diesen mitzunehmen. Denn nicht jedes Land bietet derartige Präparate an und in nicht jedem ist eine Laktoseintoleranz Gang und Gebe. 

Solltest Du einen Urlaub mit Selbstverpflegung geplant haben, gestaltet sich Deine Ernährung vor Ort weitaus unkomplizierter. An dieser Stelle kannst Du explizit darauf achten, was genau Du beim Kochen und Zubereiten von Deinem Frühstück & Co. an Lebensmitteln verwendest. Jedoch solltest Du Dich auch hier stets darüber informieren, welche Einkaufsmöglichkeiten Dir an dem jeweiligen Reise-Ort zur Verfügung stehen. Wenn Du innerhalb Deutschlands, Österreichs oder der Schweiz verreist, findest Du an Deinem Urlaubsort vermutlich gleiche oder ähnliche Angebote vor, wie in Deiner Heimat und kannst vor Ort alles Nötige einkaufen. 

Planst Du hingegen einen Urlaub in entfernte Gebiete, solltest Du Dich vor Deiner Abreise in Reise-Communitys oder auf Social-Media-Plattformen informieren. Bist Du abenteuerlustig und möchtest die andere Seite der Welt erkunden? Dann solltest Du in jedem Fall Asien in Erwägung ziehen. Da ein Großteil der Bevölkerung selbst keine Milchprodukte verträgt, werden eben diese auch kaum bis gar nicht in der lokalen Küche verwendet. Auch Amerika und Kanada sind für Deinen nächsten Trip sehr empfehlenswert. Zum einen ist die Auswahl an laktosefreien Produkten in den Supermärkten sehr gut, zum anderen werden laktosefreie Produkte i. d. R. sehr deutlich gekennzeichnet. Auf jedem Deiner zukünftig geplanten Trips darf in keinem Fall ein vollständiges Notfallset bzw. eine Reiseapotheke fehlen, falls sich doch einmal Beschwerden bemerkbar machen sollten. Dieses solltest Du auf das Hand- und Aufgabegepäck verteilen, falls Deine Gepäckstücke verloren gehen oder verspätet ankommen sollten.

Auch Deine Anreise hat einen nicht geringen Einfluss auf Deine Urlaubsvorbereitung. Je nachdem, ob Du mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug anreist, kannst Du Deine entsprechende Auswahl an laktosefreien Lebensmitteln meist unkompliziert mitnehmen und transportieren. Sollte Deine Reise per Flugzeug beginnen, gibt es bei vielen Airlines die Möglichkeit spezielle laktosefreie Menüs zu wählen. Alternativ können auch Laktase-Präparate wie LactoJoy Deine Anreise und Ernährung unterwegs und Vororts um einiges vereinfachen. Einfach, praktisch und gut eignet sich LactoJoy sowohl für den Transfer mit dem Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto. Die handliche Größe des Sliders ist nicht nur platzsparend, sondern darüber hinaus auch mit unseren käuflich erwerbbaren Nachfüllpackungen wieder auffüllbar. Und daher perfekt für Deinen Urlaub. Generell bietet sich Dir durch die Supplementierung mit Präparaten wie LactoJoy eine neue Möglichkeit, in Deinem Urlaub keinerlei Einschränkungen auf Dich nehmen zu müssen. Somit kannst Du all das schlemmen und verzehren, auf was Du im Urlaub nicht verzichten möchtest!

Line-Blogdown