Das unterscheidet LactoJoy von anderen Laktase-Präparaten

02.06.2017 10:00

Was unterscheidet LactoJoy

Die Laktoseintoleranz ist eine der am weitesten verbreiteten Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Die Milchzuckerunverträglichkeit kann das Leben der Betroffenen stark einschränken, da laktosehaltige Nahrungsmittel in der Regel nicht beschwerdefrei genossen werden können. Im Falle der Laktoseintoleranz kann der in der Nahrung enthaltene Milchzucker vom Verdauungstrakt nicht richtig verwertet werden. Daher treten die typischen Beschwerden, wie Bauchschmerzen, Blähungen oder Durchfall auf.

Wer laktoseintolerant ist, muss somit beim Essen in der Regel auf vieles verzichten: Milch, Joghurt, Käse und andere Milchprodukte. Doch Laktose ist nicht ausschließlich in den typischen Milchprodukten zu finden, sondern ist auch in vielen Fertiggerichten und sogar in einigen Medikamenten enthalten. Der Verzicht ist also oftmals schwierig.

 

Was genau hat es mit der Laktoseintoleranz auf sich?

Laktose, also der Milchzucker, kann nicht von der Darmschleimhaut aufgenommen werden. Die Bestandteile der Laktose, Glukose und Galaktose, hingegen schon. Die Laktose muss daher zuerst in diese Bestandteile aufgeteilt werden. Dieses geschieht mit dem körpereigenen Enzym Laktase. Welches den Milchzucker in die zwei verwertbaren Komponenten aufspaltet. Laktase wird bei Menschen von Schleimzellen im Dünndarm produziert. Es nimmt die Arbeit auf, sobald es im Darm auf die Laktose aus der Nahrung trifft. Glukose und Galaktose werden getrennt und können dann von der Darmschleimhaut aufgenommen werden.

Laktoseintolerante haben einen Mangel an Laktase, also zu wenig oder gar keine Enzyme, die den Milchzucker aufspalten können. Somit werden die typischen Probleme wie Durchfall, Bauchschmerzen oder Blähungen verursacht. Es kommt immer auf die persönliche Toleranzgrenze an, weshalb die Beschwerden bei manchen Menschen stärker und bei anderen Menschen weniger stark auftreten können.

 

LactoJoy hilft

Eine Laktoseintoleranz bedeutet nicht zwangsläufig, dass die Betroffenen vollständig auf die laktosehaltigen Lebensmittel verzichten müssen. Zwar sollten laktoseintolerante Menschen auf ihre Ernährung achten und diese anpassen, um die Beschwerden so gering wie möglich zu halten und daher Nahrungsmittel mit einem hohen Milchzuckeranteil generell vermeiden. Aber in manchen Fällen, wie beispielsweise bei Medikamenten, ist dieses nicht möglich. Daher besteht die Möglichkeit, dem Körper das Enzym Laktase in Tablettenform zuzuführen.

Hierbei sollte jedoch beachtet werden, dass viele Laktase-Präparate unnötige Zusätze enthalten. Dieses ist besonders in den Fällen problematisch, in denen Personen noch weitere Nahrungsmittelunverträglichkeiten, wie beispielsweise eine Glutenunverträglichkeit, haben. Die Präparate können zwar in diesem Fall die Beschwerden der Laktoseintoleranz lindern, jedoch die Beschwerden der Glutenunverträglichkeit verstärken. Außerdem können die Präparate nicht mit den Ernährungspräferenzen einer Person vereinbar sein. Manche Präparate, wie zum Beispiel Präparate in Kapselform, können tierische Bestandteile enthalten und sind mit einer veganen oder vegetarischen Ernährung nicht vereinbar. Ein weiterer Nachteil mancher Präparate besteht in der niedrigen Dosierung dieser. Oft muss vor der Einnahme zunächst der in der Nahrung enthaltene Laktose-Anteil berechnet werden, um die Tabletten richtig dosieren zu können, damit keine Beschwerden auftreten. Dieses ist besonders problematisch, wenn man auswärts isst und die genauen Bestandteile des Essens nicht kennt.

Aus diesen Gründen eignet sich LactoJoy bei einer Laktoseintoleranz. Dies LactoJoy sind rein pflanzlich und enthalten keine unnötigen Zusatzstoffe. Der Anteil der enthaltenen Laktase ist so hoch dosiert, dass der genaue Laktose-Anteil in der Nahrung nicht errechnet werden muss. Betroffene erhalten somit ein großes Stück Lebensqualität zurück.

LactoJoy bietet außerdem den Vorteil, dass sie beim Genuss von nur kleinen Mengen Milchzucker in der Mitte dank integrierter Sollbruchkante in zwei Hälften geteilt werden können. Das schont den Geldbeutel. Sicher im stylischen Metall-Slider verstaut, passen sie auch in jede Situation – egal ob Geschäftsessen oder einfach nur ein entspannter Milchkaffee mit Freunden. 

Line-Blogdown