10 Gründe, warum der Herbst die beste Jahreszeit ist

21.09.2018 10:30

10 Gründe, warum der Herbst die beste Jahreszeit ist

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und die frische feuchte Luft kriecht unter deinen noch zu dünnen Pullover. Allmählich ist die Freibadsaison vorüber und die Badesachen verschwinden wieder ganz hinten im Schrank. Das alles heißt nur eins: Es wird Herbst. Aber keine Sorge, auch diese erstmal so trist wirkende Jahreszeit hat einiges zu bieten. Damit du die Sonne in deinem Herzen nicht verlierst, präsentieren wir dir hier unsere 10 Gründe, weshalb der Herbst eine wunderbare Jahreszeit ist. 

 

Farbenfrohe Natur

 

Zwar schwinden die grelle Sonne und die bunten Blüten, doch färben sich die Blätter der Bäume in wunderschöne Herbsttöne. Sie strahlen in tiefem Rot und sonnenähnlichem goldgelb. Die perfekte Zeit also für einen romantischen Waldspaziergang. Und was gibt es beruhigenderes als das Geräusch von raschelndem Laub?

 

Einfach mal abschalten

 

Wenn es draußen stürmt und schüttet, ist das die beste Gelegenheit, um einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Ein Besuch in der Sauna ist nicht nur gesund und schützt vor Erkältungen, sondern wirkt sich außerdem positiv auf das Hautbild aus. Auch ein Bad im Eigenheim mit Kerzenschein und einem guten Buch in der Hand sorgt für Entspannung und Wohlbefinden.

 

Süßes oder Saures?

 

Am 31. Oktober ist wieder Halloween. Und sind wir mal ehrlich, wir alle gruseln uns ab und an gerne. Zudem macht es einfach Spaß mit Freunden eine Halloween-Party zu veranstalten. Die Möglichkeiten für schaurig-schöne Leckereien sind dabei unzählig. Ob eine blutfarbende Bowle oder abgeschnittene Finger aus Würstchen, Mandeln und Ketchup – der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

 

Harmonische Herbstmode

 

Mit gemütlicher Kleidung fällt es einem gar nicht mehr so schwer, morgens aus dem Bett zu kommen und in den Tag zu starten. Kuschlige Pullover und flauschige Socken sind einfach die perfekten Herbst-Begleiter. Und außerdem sind die Herbst- und Winterfarben meist viel schöner als die grelle Sommermode.

 

Saisonale Köstlichkeiten

 

Nachdem der Sommer aufgrund von Hitze und der gewünschten Bikini-Figur meist von leichter Kost geprägt ist, kannst du jetzt wieder zu deftigen, wärmenden Herbstgerichten greifen. Wie wäre es mit einer leckeren Pastinakencremesuppe, einer gesunden Kürbis-Spinat-Pfanne oder einem köstlichen Zwetschgenkuchen, über den sich sicherlich auch die Familie und Freunde freuen würden?

Einmal wieder Kind sein

 

Herbstzeit ist Drachenzeit, denn die Voraussetzungen dafür sind einfach ideal. Wenn die Blätter wieder im Winde wehen, ist das der optimale Zeitpunkt, um die bunten Drachen aus dem Schuppen zu holen und in die Lüfte steigen zu lassen. Ob mit oder ohne Nachwuchs, beim Drachensteigen kann jeder sein inneres Kind freilassen.

 

Kein schlechtes Gewissen mehr

 

Viel zu oft hat man im Sommer ein schlechtes Gewissen, wenn man am Wochenende mal wieder zu lange im Bett liegen geblieben ist und die Sonnenstunden des Tages einfach verschlafen hat. Im Herbst hingegen gibt es einfach nichts Schöneres als sich mit einem warmen Getränk in die flauschigste Decke einzukuscheln und den ganzen freien Tag mit nichts anderem zu verbringen als Folge um Folge die aktuelle Lieblingsserie zu schauen.

 

Zeit für Entschleunigung

 

Der Herbst bringt eine gemütliche und gelassene Stimmung mit sich. Diese sollte man sich zu Nutze machen. Wie wäre es damit, mal wieder in die Bücher zu schauen, die sich in den letzten Monaten zuhause gestapelt haben? Oder einen Brief an die liebste Freundin oder den Onkel zu schreiben, bei der oder dem man sich schon viel zu lange nicht mehr gemeldet hat? Auch ein Besuch im Museum oder dem Theater kann inspirieren und deine Laune heben.

 

Funkelnde Jahreszeit

 

Zwar wird es draußen dunkler, doch zugleich erstrahlen die Städte und Dörfer in schönstem Licht. Kerzenschein und Lichterketten sorgen für Gemütlichkeit. Und Kinder beginnen, mit ihren selbstgebastelten farbenfrohen Laternen um die Häuser zu ziehen. Zudem kann man nun endlich wieder leckeres Stockbrot am Lagerfeuer vernaschen. Einfach herrlich!

 

Bald ist Weihnachten

 

Für manch einen mag es zu früh sein, doch so langsam füllen sich die Supermarktregale wieder mit Lebkuchen, Spekulatius und Glühweingewürz. Und wahrscheinlich wird es auch nicht mehr lange dauern, bis du das erste Mal in diesem Jahr den Kultsong "Last Christmas" im Radio hören wirst. Kein Wunder, schließlich sind es „nur“ noch 94 Tage bis Heiligabend. Und wenn du jetzt schon anfängst, die Weihnachtsgeschenke für deine Liebsten vorzubereiten, kannst du den Stress vor den Feiertagen meiden.

Line-Blogdown